apetito

Weiter auf Erfolgskurs/Catering mit 76 neuen Verträgen

Die apetito Gruppe, Rheine, erzielte im Geschäftsjahr 2007 Umsätze in Höhe von 604 Miio. Euro. Das Umsatzplus lag bei 16 Prozent. Der Jahresüberschuss nach Steuern im Konzern stieg um neun Prozent von 21,1 auf 23,1 Mio. Euro. Insgesamt waren 7.396 Mitarbeiter für die Unternehmen der Gruppe tätig, das ist eine Steigerung um zehn Prozent. 348 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden in der Firmengruppe neu eingestellt. „Damit ist das zurückliegende Geschäftsjahr das erfolgreichste in der 50-jährigen Unternehmensgeschichte“, betonte apetito Vorstandsvorsitzender Andres Ruff anlässlich der Jahrespressekonferenz in Düsseldorf. Das Wachstum kam aus allen Bereichen im In- und Ausland. Im Inland ist nach mehreren Jahren der Stagnation wieder ein deutlicher Zuwachs von knapp 13 Prozent erreicht worden. Sämtliche Geschäftsfelder der Gemeinschaftsrestauration in Kindertagesstätten, Schulen, Unternehmen, Kliniken und Senioreneinrichtungen wiesen ein Umsatzplus auf. Im Essen auf Rädern-Geschäft baute apetito seine führende Marktposition weiter aus. Die apetito catering GmbH verzeichnete im zurückliegenden Geschäftsjahr ein Umsatzwachstum von acht Prozent auf 121 Mio. Euro, der Umsatz der verbundenen Servicegesellschaften stieg um zehn Prozent auf 22 Mio. Euro. Insbesondere im Markt Senioreneinrichtungen stießen die Dienstleistungsangebote auf großes Interesse. Zahlreiche Neukunden bedeuteten hier überproportionales Wachstum. Auch Schulen möchten sich voll auf ihre Bildungsaufgabe konzentrieren und suchten für die Verpflegung nach professionellen Partnern. Insgesamt behauptete sich das Cateringunternehmen aus Rheine erfolgreich gegen den starken Wettbewerbsdruck im Markt und konnte seine Position im Ranking der bundesdeutschen Caterer festigen. apetito catering schloss im Laufe des letzten Geschäftsjahres 76 neue Verträge ab. Damit bewirtschaftete der Catering-Spezialist die Verpflegungseinrichtungen von 494 Kunden. Insgesamt 3.406 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kochten in Kindertagesstätten und Schulen, Betrieben, Kliniken und Senioreneinrichtungen für die Tischgäste der Kunden von apetito catering. Gut entwickelten sich auch die ausländischen Tochtergesellschaften in Großbritannien, Frankreich, den Niederlanden und Kanada. „Mit zahlreichen Initiativen und Maßnahmen haben wir international die Weichen auf Wachstum gestellt: Das gilt für bestehende Geschäftsfelder genauso wie für neue Märkte. Kräftige Impulse erwarten wir beispielsweise vom Einstieg in den Kühlkostmarkt“, kennzeichnete Andres Ruff die Perspektiven für die Geschäftsentwicklung im laufenden Jahr. www.apetito.de


stats