Starwood

Weitere Expansion mit W Hotels

Starwood Hotels & Resorts, White Plains/New York, erhöht das Portfolio der Vier-Sterne-Marke W Hotels in diesem Jahr auf 16 Häuser. Anfang September 2001 ist der Hotelkonzern mit dem vierten W Hotel in Manhattan, dem W New York - Union Square, an den Start gegangen. Damit erweitert Starwood die Anzahl der Gästezimmer der Marke W Hotel in New York auf 1.750. Das W New York - Union Square ist in einem 20-stöckigen ehemaligen Bürogebäude, das 1911 errichtet wurde, untergebracht. 270 Zimmer inklusive 16 Deluxe-Suiten stehen den Gästen zur Verfügung. Zum Angebot gehören ein Restaurant, eine Bar, Sportmöglichkeiten sowie sieben Tagungs- und Konferenzräume auf einer Gesamtfläche von rund 1.000 qm. Des Weiteren wird Starwood im Dezember 2001 das W New York - Times Square in New York eröffnen. Das Haus soll über 509 Zimmer inklusive 42 Suiten verfügen. Partner im Barbereich ist der amerikanische Bar-König Rande Gerber. Das Angebot des W New York - Time Square umfasst sechs Konferenzräume, ein Fitness-Center sowie ein Restaurant des Restaurateurs Stephen Hanson. Starwood plant weiter mit der Boutiquehotelmarke W Hotels zu expandieren. 2002 soll die Anzahl der W Hotels auf insgesamt 18 erhöht werden.

stats