Fit for Food

Wellness-orientiertes Catering

Ein junges Catering-Unternehmen mischt seit Anfang dieses Jahres im Frankfurter Event-Markt mit: Food for fit wurde im Januar gegründet. Hinter der Marke stecken die erfahrenen Gastronomen Ofer Ben Shimon und Philipp Koch. Ihr Anspruch: Food & Beverage mit ernährungsphysiologischem Mehrwert, der die Gäste buchstäblich ’fit’ macht.

Ofer Ben Shimon war jahrelang Küchenchef der jüdischen Gemeinde in Frankfurt und bringt das nötige Know How mit, Essen für unterschiedlichste Anforderungen zu planen und herzustellen. Philipp Koch ist Inhaber des Afri Cola Studios in Frankfurt und ehemaliger Betreiber der Villa Philippe in Kronberg und verfügt sowohl über betriebswirtschaftliches, als auch gastronomisches Wissen. Zudem bündelt Food for Fit ein Netzwerk an Gastronomiepartnern um sich.

Food for Fit will sich vor allem durch einen individuellen Ansatz und das Angebot an leistungsorientierten Speisen von den Mitbewerbern abheben. „Wo andere Caterer auf kostengünstige Produkte aus dem TK-Bereich zurück greifen, baut Food for Fit auf frische Zutaten von regionalen Partnern“, erklärt Marketingleiter Sascha Klein. „Vom frischen Obst vom Obsthändler aus dem Frankfurter Nordend bis zu den Semmeln aus der Offenbacher Backstube, werden ausschließlich Zutaten mit nachvollziehbarer Herkunft verwendet. Dass dabei auch die Bioherkunft eine große Rolle spielt, ist selbstverständlich.“ Fitness-fördernd sind neben den frischen Zutaten vor allem die Kombinationen der Speisen. So verzichtet man Bewusst auf ’Dickmacher’ und Kalorienbomben, die nach dem Verzehr müde machen und schwer bekömmlich sind. Stattdessen stehen Bagels, belegte Brötchen, Wraps und Fingerfood auf dem Programm. „Man fühlt sich nach dem Verzehr unserer Speisen zwar satt, nicht jedoch übersättigt oder unwohl“, so Klein.

Kernzielgruppe von Food for Fit sind mittelgroße und große Unternehmen in und um Frankfurt, die ihre Kollegen, Kunden oder Mitarbeiter becatern möchten. Zudem arbeitet man mit Eventagenturen zusammen, die einen lokalen Cateringpartner für Veranstaltungen und Messen in Frankfurt suchen. Die eigene Produktionshalle in Neu Isenburg erlaubt es Food for Fit nach eigenen Angaben kostendeckend bereits für kleinere Gruppen zu produzieren, aber auch große Firmenevents gleichzeitig zu versorgen. „Darüber hinaus ermöglichen unsere eigenen Produktionsanlagen, den Fit Food-Aspekt in allen unseren Speisen zu verankern“, sagt Philipp Koch.

www.food-for-fit.eu

stats