2002

Werbung war auf Magerkurs

2002 investierten alle Unternehmen in Deutschland laut Nielsen Media Research 16,4 Mrd. Euro in klassische Werbung. Das waren 4,4 % weniger als im Vorjahr. Vor allem 3 Branchen verschulden den Einbruch: Telekommunikation, Finanzen und Energieversorger. Mit 5,8 % im Plus liegt McDonald's. Die Brutto-Werbeinvestitionen der Marke beliefen sich im letzten Jahr auf 106,2 Mio. Euro. Davon entfielen 70,9 % auf TV-Werbung, 18,9 % auf Radio und 6,4 % auf Großflächenplakate. Rest: Publikumszeitschriften und Tageszeitungen.
Insgesamt haben Hotels und Gastronomie 158,8 Mio. Euro in Werbung investiert - ein Plus von 12 %. Wie in vielen Vorjahren war der Automarkt jener Wirtschaftszweig, der am meisten Geld ausgegeben hat, nämlich 1,6 Mrd. Euro (+5,3 %).



stats