Stadt München

Werkbuch zur Gesundheitsbildung in der Kita

In Zusammenarbeit mit der Plattform Ernährung und Bewegung e.V. (peb) hat die Stadt München jetzt ein neues Werkbuch zum Thema „Ganzheitliche Gesundheitsbildung in Kindertageseinrichtungen“ herausgegeben. Anhand von Praxismaterialien und -beispielen sollen Akteure im Handlungsfeld Kita für eine frühe Gesundheitsförderung der Kinder sensibilisiert werden.

Das 80 Seiten umfassende Werkbuch soll Impulse für eine ganzheitlich soziale, kognitive und körperliche Entwicklung von Kindern liefern. Die Vermittlung einer ausgewogenen Ernährung zählt dabei ebenso zum Bildungsprozess wie Bewegung und Entspannung. Zudem bietet das Buch den pädagogischen Fachkräften Anregungen und Tipps, wie Eltern und soziale Risikogruppen bei der Gesundheitsförderung in den Kitas einbezogen werden können.
 
Alle inhaltlichen Schwerpunkte im Überblick:
  • Gesundheitsförderung in der Kindertageseinrichtung
  • Elternhaus und Kindertageseinrichtung Hand in Hand
  • Elterndialog aus Sicht einer Kinderkrippenleiterin
  • Projektarbeit in Kindertageseinrichtungen
  • Praxismaterialien zu den Themen: Bewegung, Ernährung, Entspannung, Naturerfahrung und Umweltbewusstsein sowie Körpererfahrung, Körperpflege und Hygiene
  • Checklisten zur Gesundheitsbildung
Die Plattform Ernährung und Bewegung e.V. ist ein Zusammenschluss von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Sport, Eltern und Ärzten. Mit über 100 Mitgliedern bildet peb das europaweit größte Netzwerk zur Vorbeugung von Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen. Das Münchner Werkbuch steht ab sofort als kostenloser PDF-Download auf der Homepage der Plattform Ernährung und Bewegung e.V. zur Verfügung.

http://www.ernaehrung-und-bewegung.de/


stats