Dioxin-Skandal

Wie kommt das Gift ins Huhn – lesenswerter Hintergrundartikel in der aktuellen ZEIT

Noch kein Ende abzusehen im Dioxin-Skandal – ganz im Gegenteil. Wieder ein Futtermittelhersteller, der Lieferdaten verschwiegen haben soll, wieder etliche hundert neu gesperrte Höfe. Konzentriert,  sachlich und bar jeder Polemik informiert die ZEIT in ihrer jüngsten Ausgabe über die schwer durchschaubaren Hintergründe des Skandals.

 

Leser der Printausgabe 03_2011 vom 13. Januar haben den Beitrag im Wirtschaftsteil (Seite 18) sicher schon entdeckt. Der Artikel „Wie kommt das Gift ins Huhn?“ von Gunhild Lütge und Fritz Vorholz ist aber auch schon im Online-Archiv der ZEIT nachzulesen. Hier der direkte Link:

 

http://www.zeit.de/2011/03/Dioxin-Futtermittel

 

Ebenfalls höchst informativ die Auskünfte unter folgendem Link, der Fragen und Antworten im Zusammenhang mit dem jüngsten Dioxin-Fall zusammenfasst:

 

http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2011-01/Dioxin-FAQs



stats