Neues Oktoberfest-Plakat

Wiesn-Memory 2008

Gestern präsentierte Münchens Tourismusdirektorin Frau Dr. Gabriele Weishäupl das Motiv für die Wiesn 2008. Das ’Wiesn-Memory’, wie die Tourismuschefin es scherzhaft nennt, zeigt bunte und fröhliche Motive, „mit viel Bezug zur Wiesn“. Bereits seit 1952 werden die Plakate für das Münchner Oktoberfest in einem Wettbewerb ermittelt. In diesem Jahr konnte der freiberufliche Illustrator Oliver Weiss die Jury für seinen farbenfrohen Entwurf gewinnen. Die Jury wählte das Siegermotiv aus 21 Entwürfen von elf Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus. Es wird nun rund 7.000 Plakate, 90.000 Flyer, Anzeigen und zahllose Souvenirs zum 175. Oktoberfest zieren wird. In diesem Jahr wurden nur zwei Platzierungen vergeben, das Preisgeld für den dritten Platz wurde auf die anderen Gewinner verteilt. Frau Weishäupl betonte, dass der zweite Sieger von „zwei sehr jungen Künstlern“eingereicht wurde. Sie freue sich, dass der Plakatwettbewerb sich auch zu einer Chance für junge Kreative entwickelt habe. Als Preisgelder sind für den 1. Preis 2.500 Euro, für den 2. Preis 1.250 Euro und für den 3. Preis 500.- Euro vom Tourismusamt ausgelobt. www.oktoberfest.de


stats