Shell

Will Tankstellen von Edeka übernehmen

Der Ölkonzern Shell will 44 Tankstellen von Deutschlands größtem Lebensmittel-Händler Edeka übernehmen. Wie die LebensmittelZeitung (Deutscher Fachverlag) meldet, sei ein entsprechender Antrag sei beim Bundeskartellamt eingereicht worden.
Bei dem geplanten Deal geht es um Tankstellen bei SB-Warenhäusern der Edeka-Gruppe. Gelingt die Übernahme, wächst das Tankstellennetz der Shell auf 2.240 Stationen. Damit könnte Shell den Wettbewerber Aral als größten Kraftstoffhändler in Deutschland ablösen. Bislang liegen beide fast gleichauf. Doch die Entscheidung des Kartellamts ist ungewiss. Im letzten Jahr hatte es dem Ölmulti Total die Übernahme von 59 Stationen der OMV in Ostdeutschland untersagt, weil dadurch die marktbeherrschende Stellung der fünf größten Tankstellenunternehmen Aral, Shell, ExxonMobil, ConocoPhillips (Jet) und Total verstärkt werde. Aufgrund der Marktstrukturen seien weitere Zusammenschlüsse der fünf großen Unternehmen "künftig nicht oder nur sehr eingegrenzt möglich".

Shell erzielt mit rd. 1.100 in Tankstellen integrierten Café-Backshops bzw. Autohöfen in Deutschland einen Foodservice-Umsatz von 97,9 Mio. EUR netto (2009).

www.shell.de


stats