TransFair

Wirbt mit 800.000 CityCards in Trend-Gastronomie

Über 6.000 Gastronomiebetriebe in Deutschland - Cafés, Bars, Clubs und Restaurants – werden mit CityCards bestückt: 80 % der Go Out People kennen die witzigen, teils schrillen, stets gerne genommenen Gratis-Postkarten inzwischen. Jetzt präsentiert sich erstmals die bundesweite Informationskampagne ‚fair feels good’ auf 800.000 CityCards, um Gäste auf den Fairen Handel aufmerksam zu machen. Unter dem Motto ‚Ich will’s anders’ soll in den nächsten Wochen über die szenefreundliche Medienplattform speziell die Zielgruppe der 21- bis 35-Jährigen angesprochen werden – CityCards ist in zahlreichen Trend-Locations vertreten.



Eine ungewöhnliche Öffentlichkeitsarbeit für den Fairen Handel, ermöglicht durch die Unterstützung von CityCards. Die Marke steht für den Zusammenschluss von aktuell 24 Partnern im Verband der Gratispostkartenverlage e.V. und ist Deutschlands größtes System für die Verteilung von Gratis-Postkarten. Insgesamt gelangen jede Woche bis zu 3,6 Mio. CityCards in angesagte Locations in ganz Deutschland. Die Informationskampagne ‚fair feels good’, unterstützt vom BMZE, wurde von der Verbraucher Initiative in Kooperation mit TransFair und dem Weltladen-Dachverband im November 2003 gestartet. Der Umsatz fair gehandelter Produkte konnte im vergangenen Jahr um 33 % gesteigert werden. Das entspricht dem Verkauf von 6.500 t Lebensmitteln mit dem TransFair-Siegel.

www.fair-feels-good.de

www.citycards.de

stats