Airport Berlin-Tegel

Wöllhaf's "EssBahn" ist die Attraktion

Das Stuttgarter Unternehmen Wöllhaf hatte mal wieder den richtigen Riecher: Die "Ess-Bahn" vor dem "Boulevard Tegel" ist der Renner! In diesem zum Imbiss-Restaurant umgebauten historischen Triebwagen der Berliner S-Bahn-Gesellschaft genießen die Flughafengäste täglich "Berlins abgefahrenste Currywurst".

Der Triebwagen stammt aus den 20er Jahren und wurde weitgehend originalgetreu wiederhergestellt. Das Imbiss-Restaurant verfügt über 2 Gasträume, welche auch exklusiv für Veranstaltungen angemietet werden können. Eröffnung war im September 2000.

Jetzt ist die zweite "EssBahn" bei Wöllhaf in Planung. Claus Wöllhaf: "Sie wird im Juli in Berlin Schönefeld eingeweiht." Auch in Tegel expandiert der Unternehmer (über 30 Mio. Euro Umsatz an den Flughäfen Stuttgart, Hamburg und Berlin) weiter: Seit kurzem betreibt man dort nach dem Bistro-Café Leysieffer, dem Reiseshop Bon Voyage und der EssBahn einen neuen Burger King.
stats