Berlin

Wolfgang Nagler verlässt den Brandenburger Hof

Eine Erfolgsgeschichte geht zu Ende - eine neue Ära beginnt. Nach sieben Jahren als Küchenchef im Sterne-Restaurant Die Quadriga im Hotel Brandenburger Hof in Berlin zieht es Meisterkoch Wolfgang Nagler aus familiären Gründen zurück an den heimischen Herd, der in München steht. Bis Ende März nächsten Jahres wird sich Nagler unverändert engagiert der Küche des Berliner Fünf-Sterne-Hotels widmen. Dessen Direktor Markus Otto Graf: "Wir freuen uns gemeinsam auf einen Endspurt mit vielen kulinarischen Höhepunkten." Wolfgang Nagler ist seit 1996 Küchenchef des Relais & Châteaux-Hauses. Das Hotel wird sein Konzept, die Sterneküche in den Alltag zu integrieren weiter ausbauen und perfektionieren, sei es beim Frühstück, beim Hightea, beim großen Diner, beim ländlichen Picknick oder zu Hause. "Durch die Sterneküche der Metropole wird ein frischer Wind wehen", verspricht Graf. Mit dem neuen Geist der Küche im Brandenburger Hof wurden bereits erste Gespräche geführt. Anfang 2004 wird Naglers Nachfolger präsentiert, dessen vorrangige Aufgabe es sein wird, die Küche im Brandenburger Hof weiter zu profilieren und ihr - wie bisher - eine eigene Handschrift zu verleihen. Bis dahin steht der Name Wolfgang Nagler weiterhin für große französische Küche des Restaurants Die Quadriga.



stats