Joint Venture

Wyndham und Corinthia

Neue Kooperation auf dem internationalen Hotelmarkt: Die Wyndham Hotel Group und die Corinthia Group of Companies haben auf Malta vereinbart, 15 Hotels der Corinthia Group in der EMEA-Region (Europa, Afrika und Naher Osten) in Ramada Plaza und Wyndham Hotels umzubenennen. Darüber hinaus sollen einige Hotels, die den Markennamen Corinthia tragen, einer neuen Hotelkategorie, der Wyndham Grand Collection, zugeordnet werden.



Die Wyndham Hotel Group wird auch eine Partnerschaft mit der Corinthia Hotels International eingehen, um Markenhotels in der EMEA-Region Serviceleistungen im Hotelmanagement zu bieten. Zu Corinthia Hotels zählen 20 Häuser der 4- und 5-Sterne-Kategorie in elf Ländern. Beide Unternehmen versprechen sich von dieser Kooperation einen wechselseitigen Nutzeffekt, da "Supportfunktionen aus dem Verkaufs- und Marketingbereich konsolidiert werden können", sagte Steven A. Rudnitsky, President und CEO der Wyndham Hotel Group. "Indem wir die Corinthia-Hotels in unser Verkaufs-, Marketing- und Absatzsystem integrieren, können wir mehr Buchungsverträge abschließen", so Rudnitzky.



Zur Wyndham Hotel Group, einer von drei Hauptgeschäftsbereichen von Wyndham Worldwide, zählen mehr als 6400 Hotels (535.000 Zimmer) weltweit. Mit RCI Global Vacation Network und Wyndham Vacation Ownership bietet das amerikanische Unternehmen mit Sitz in New Jersey weitere hotelbezogene Produkte und Dienstleistungen.

Die Corinthia Group ist außer ihrer Hotelgesellschaft mit International Hotel Investments, Quality Project Management und und Corinthia In-Flight Services in der Reisebranche vertreten.

stats