Tagung

Zukunftsmarkt Außer-Haus-Verzehr

Anregungen für Wissenschaft und Praxis bot die Tagung ’Zukunftsmarkt Außer-Haus-Verzehr’, veranstaltet vom Institut für Agrarökonomie an der Universität Göttingen um Prof. Achim Spiller, Inhaber des Lehrstuhls für Lebensmittelmarketing. Mit rund 200 Zuhörern war die Aula der Universität voll besetzt, und es gab angeregte Diskussionen mit den Referenten.

Nach der allgemeinen Einführung in das Verzehrverhalten außer Haus durch Ruth Kirchmann (ZMP Marktforschung) stand der Themenbereich Gemeinschaftsverpflegung im Vordergrund. Angela Rusack von Apetito und Hans Ulrich Stieb von VW stellten ihre innovativen Verpflegungskonzepte auf TK- und Cook&Chill-Basis vor. Nach der Kaffeepause standen einzelbetriebliche Erfolgskonzepte auf dem Programm. Das einführende Referat von Annette Mützel, am solutions, widmete sich aktuellen Food Trends. Frank Grunwald (BP) präsentierte anschließend das Marketingkonzept der Petit Bistros im Rahmen von Tankstellenshops. Frank Epping entführte die Teilnehmer in die Coffee-Welt von Cup&Cino und referierte über Kundenbindungsstrategien. Abschließend stellte Ethem Tosun, Franchisenehmer von Subway in Kassel, die Kommunikationsstrategien und den Erfolgsweg des Unternehmens vor.

"Die Tagung hat einen breiten Überblick über verschiedene Erfolgsstrategien im Außer-Haus-Markt gegeben und sowohl für die Wissenschaft wie auch für die Praxis interessante Ansätze sowie Forschungs- und Kooperationsmöglichkeiten aufgezeigt", freute sich Mit-Organisatorin Maren Lüth. Die Vorträge sind als pdf-Versionen abrufbar unter:

www.agrarmarketing.uni-goettingen.de

stats