Neue Zentralküche

Zum Jahresende 2.500 Essen täglich

Mit den Bauarbeiten für die Zentralküche der Main-Taunus-Kliniken ist im Gewerbegebiet Kelkheim-Münster begonnen worden. Auf dem 2.000 Quadratmeter großen Grundstück entsteht bis Jahresende für 7,1 Mio. € ein dreigeschossiger Gebäudekomplex, in dem täglich rund 2.500 Essen für Patienten der beiden Krankenhäuser in Hofheim und Bad Soden sowie der Fachklinik Hofheim und dem Altenpflegeheim Eppstein gekocht werden. Die Zentralküche ersetzt die in den einzelnen Häusern betriebenen Großküchen; 40 Arbeitsplätze würden in Kelkheim konzentriert. Die Gerichte werden nach dem ’Cook & Chill’-Verfahren produziert. Die Planung der Zentralküche war nach den Umbauplänen der Kliniken notwendig geworden. Auch das Mittagstischangebot für Kelkheimer Schulen soll die neue Küche übernehmen.
stats