Schindlerhof

Zum vierten Mal Tagungshotel des Jahres

Klaus Kobjoll, Inhaber des Hotels Schindlerhof in Nürnberg-Boxdorf, nahm gemeinsam mit seiner Frau Renate und Tochter Nicole zum vierten Mal die Auszeichnung zum "Tagungshotel des Jahres" entgegen. Der Schindlerhof hatte die Auszeichnung bereits drei Jahre hintereinander (1999 bis 2001) erhalten, bis im Rahmen einer Veränderung des Regelwerks eine zweijährige Zwangspause erwirkt wurde. Im ersten Anlauf ist das Hotel nun 2004 wieder die Nummer eins. Auf Einladung des Freizeit-Verlages trafen sich ausgewählte Mitglieder der deutschen Tagungshotellerier im InterContinental Frankfurt. Nahezu alle Anwesenden finden sich in dem Hotelführer "Ausgewählte Tagungshotels zum Wohlfühlen" wieder, der an diesem Abend neben der Prämierung der Besten auch seine diesjährige Premiere feierte. Tagungsentscheider, Trainer und Tagungsteilnehmer beteiligten sich an der Abstimmung: Rund 16.000 Stimmzettel wurden verschickt, mehr als 4.000 gingen fristgerecht ein. Im Mittelpunkt der Bewertung steht die "gelungene Komposition verschiedener Leistungsmerkmale".

stats