San Francisco

Zuni Café kam in 'Fine Dining Hall of Fame'

Ein einzigartiges Restaurant in San Franciscos Market Street wurde jüngst in die Hall of Fame der Fine Dining-Welt Nordamerikas aufgenommen: das Zuni Café. Seit 1979 gehört es zu den top Spots der Stadt, ein Platz mit einer unheimlichen Produkt-, People- und Atmosphäre-Energie. Sehr loyale Gäste kommen insbesondere fürs Essen von Judy Rodgers – zusammen mit Vince Calcagno, Besitzer des Lokals – hierher.

Sie nennen ihre Küche 'Mediterranean-inspired urban rustic'. Ihre Ausbildung bekam die Küchenchefin in Frankreich in einem 3-Sterne-Restaurant, später dann hat sie bei der so berühmten Alice Waters und deren Restaurant Chez Panisse gearbeitet. Nebenbei, hier wurde eine ganze Generation großer Köche mit der Philosophie von 'New American Cooking' vertraut gemacht.



Zurück zum Zuni Café: 130 Sitzplätze, pro Woche 1.300 – 1.500 Covers und ein Durchschnittsumsatz von 75 bis 85 $ pro Gast. Bestseller auf der Speisekarte: Roasted Chicken with Bread Salad. Die Hauptgerichte kosten zwischen 25 und 30 $. Aber man muss nicht unbedingt essen, man kann an der Bar auch nur ein Glas Wein genießen.



Wer also in den nächsten Wochen/Monaten in seinen Ferien nach San Francisco kommt, sollte sich hier ein Fütterchen gönnen.

Weitere neue Fine Dining Hall of Fame-Mitglieder



Die Auszeichnung wird alljährlich verliehen von der amerikanischen Fachzeitung Nation's Restaurant News.
stats