Münchner Knödelei

Zur Wiesn mit neuem Knödelkochbuch

Bereits zum 8. Mal geht’s vom 17. September bis 3. Oktober 2011 in der Münchner Knödelei auf dem Münchner Oktoberfest rund. Neben den unterschiedlichsten Knödelgerichten serviert das Wirtsehepaar Bettina und Florian Oberndorfer in seinem Wiesn-Zelt heuer auch ein ganz besonderes Kochbuch: das original Knödelkochbuch der Münchner Knödelei.

Verlegt von der Süddeutschen Zeitung, versammelt das Knödelkochbuch nicht nur viele Rezepte, sondern auch Geschichten und lustige Anekdoten rund um den Knödel. Das Knödel-Rezeptbuch erschien erstmals im Jahr 2008 pünktlich zum Oktoberfest und ist seit langem ausverkauft.
Die Münchner Knödelei gehört mit 300 Innen- und 240 Außenplätzen zu den kleineren Wiesnzelten. Am Verkaufsstand, der aussieht wie ein überdimensionaler, alter Ofen sowie im liebevoll dekorierten Bierzelt, werden viele althergebrachte Knödelgerichte angeboten – Sinnbild für bayerische Lebensart. Auf der Wiesn überraschte die Münchner Knödelei in den letzten Jahren mit zahlreichen originellen Einfällen rund um den Knödel.

So stellte man im Jahr 2003 die Quadratur des Kreises unter Beweis: Der quadratische Brezn-Knödel war die Sensation in der Knödelei. Zwei Jahre später hatte der Weißwurstknödel Premiere. Und 2009 sah das Debut des Knödelrunden Bier-Guzzls – ein Lutscher mit Biergeschmack in Knödelform.

Hinter der Münchner Knödelei steht das Wirtshaus in der Au – hier werden das ganze Jahr über althergebrachte Knödelrezepte wiederentdeckt, neue, pfiffige Kreationen entwickelt und auch Knödel-Kochkurse durchgeführt.

www.muenchner-knoedelei.de

http://www.rokundco.de




stats