Marriott

Zweites Courtyard in Paris eröffnet

Startschuss für das zweite Courtyard by Marriott in Paris: Anfang Juni hat der Hotelkonzern Mariott International, Washington, das 300-Zimmer-Hotel am Flughafen Charles de Gaulle in Betrieb genommen. Wie die NGZ-Der Hotelier bereits berichtete (Ausgabe 1/02), führt Marriott das Haus über einen langfristigen Pachtvertrag. Die US-amerikanische Hotelgruppe hatte das Haus Ende 2001 an die Wiesbadener Commerz Grundbesitz Investmentgesellschaft mbH (CGI), eine Tochter der Commerzbank, veräußert. Das neue Pariser Mittelklassehotel verfügt über eine Lobby Lounge, einem Restaurant im Stil einer französischen Brasserie, Business Center und Fitness Raum. Als Hoteldirektor zeichnet Johan Kamerbeek verantwortlich. Mit dem neuen Courtyard ist Marriott in Paris mit dem vierten Haus vertreten. Zum Portfolio gehören außerdem das Courtyard by Marriott bei Neuilly sur Seine, das Renaissance Hotel bei La Défense und das Paris Marriott Champs Elysée.
stats