PayPal

bargeldloses Bezahlen bei McDonald's und Hallo Pizza

McDonald's testet derzeit in Frankreich ein neues Bestell- und Bezahlsystem per Smartphone-App. Damit können Nutzer über das Handy bestellen und via PayPal bezahlen. Auch der zweitgrößte deutsche Pizza-Lieferdienst Hallo Pizza bietet seinen Kunden jetzt bargeldlose Zahlung per PayPal.

In 30 französischen Restaurants können McDonald's-Kunden in einer separaten Schlange ihre via Handy bestellten Menüs abholen, während die Bezahlung über PayPal abgewickelt wird. Innerhalb der nächsten 24 Monate könnte das Bestell- und Bezahlsystem dann auch in weiteren Filialen weltweit eingesetzt werden, bestätigte eine Sprecherin. Ziel des Systems ist es, den Bestell- und Bezahlaufwand in den McDonald's-Filialen zu verringern und so die Schlangen zu verkürzen.
Sollte McDonald's sich endgültig für die PayPal-Technologie entscheiden, sichert sich die Tochter des Online-Auktionshauses eBay einen wichtigen Kunden im Wettbewerb mit anderen Anbietern, wie zum Beispiel dem jüngst von Starbucks zum Partner erkorenen Start-up Square.

Auch für Hallo Pizza-Kunden ist der Bezahlvorgang seit einigen Wochen dank des bargeldlosen PayPal-Verfahrens noch unkomplizierter und einfacher. Marketing-Leiter Peter Steiner: „In den Hallo Pizza-Stores mit den höchsten Online-Quoten werden bis zu zwei Drittel der Bestellungen online durchgeführt. Was also lag näher als ein reines Online-Zahlungssystem einzuführen?“ Die Bestellung ist bei der Lieferung sofort bezahlt. Der Kunde braucht kein Bargeld oder Karte. Es wird bis zum Warenwert von 20 Euro allerdings eine Kostenpauschale von 50 Cent fällig. Rund 150 der 180 Hallo Pizza-Stores haben sich dem System bereits angeschlossen.

www.mcdonalds.com
www.hallopizza.de
www.paypal.com




stats