TU München

„chicco di caffè“ – Genuss am Olympiapark

Seit April verwöhnt die chicco di caffè Gesellschaft für Kaffeedienstleistungen die Studenten der TU München am Olympiapark, Montag bis Freitag von 13.00 bis 19.00 Uhr mit Kaffeespezialitäten, Kaltgetränken und kleinen Snacks und sorgt mit der Extra-Portion Koffein für einen frischen Geist beim Bücherwälzen. Kaffe Crema, Latte Macchiato, Caffe Latte und Espresso sind einige der Leckereien, die chicco di caffè anbietet. Auch Sportler, die das Angebot des zentralen Hochschulsports nutzen, können sich nach dem Training an der Espresso-Bar erfrischen. Für ein besonderes Ambiente sorgt die Terrasse mit Blick auf die Sportanlagen und das Olympiastadion. Kulinarischen Genuss inklusive, wie die Anbieter versprechen, denn chicco di caffè ist mit dem Siegel der deutschen Röstergilde ausgezeichnet. Die hohe Qualität beruht auf den strengen Vorgaben beim Anbau, während der Verarbeitung aber auch bei der Zubereitung. Neben der schonenden Kaffeeröstung ist vor allem die Herkunft und Bearbeitung des Rohkaffees im entsprechenden Anbaugebiet maßgeblich für die Qualität dieses Genusskaffees verantwortlich. Die chicco di caffè Gesellschaft für Kaffeedienstleistungen, mit Sitz in Oberhaching bei München, ist ein führender Anbieter von Kaffeespezialitäten-Bars in der Gemeinschaftsverpflegung von großen Unternehmen. Derzeit beschäftigt das Mitte 2003 gegründete Unternehmen 90 Mitarbeiter an 22 Standorten in ganz Deutschland. „Dass wir die TU München im Olympiazentrum als Standort gewinnen konnten freut uns sehr, denn Kaffee - und das können wir aus eigener Erfahrung sagen – hat an Unis einen besonderen Stellenwert. Bei einem Kaffee treffen sich die Studenten zur Konzept-Besprechung, planen anstehende Referate oder genießen die verdiente Pause zwischen den Vorlesungen. chicco di caffè begleitet diese Momente ab sofort mit seinen Kaffee-Spezialitäten und sorgt so für den Genuss zwischendurch,“ kommentiert Christian Kohlhof, Geschäftsführer von chicco di caffè die Bar-Eröffnung.


stats