Olympische Spiele 2004

das Athen-Programm von McDonald's

Die Restaurant-Marke gehört wieder zu den Top-Sponsoren/Partnern, wenn vom 13. bis 29. August 2004, am Geburtsplatz der modernen Olympischen Spiele in Athen das große Sportereignis stattfindet (Sponsorship seit 1968/in Athen zum 4. Mal Top-Sponsor und zum 5. Mal offizielle Restaurantmarke). Die ersten Details aus Oakbrook: * McDonald's wird 3 komplette Restaurants erbauen, um da, so der Plan, insgesamt 300.000 Besuche von Athleten, Betreuern und Touristen abwickeln zu können. Standorte: - Athens Olympic Sports Complex (OAKA), - Main Press Center (MPC) und - im Olympischen Dorf. Warentechnisch bereitet man sich auf den Verkauf von 270.000 Burgern, 210.000 Meatpatties, 38 t Kartoffeln und 3,5 t Salat vor. Als Spitzenprodukt wird das "Greek Mac- Sandwich" agieren, eine nationale Spezialität (2 Beefpatties in einer Pita-Brottasche mit Joghurtsauce, frischen Tomaten, Eisbergsalat und frischen Zwiebeln), vor Ort so beliebt wie der BigMäc. Seit der Einführung des Produkte im November 2001 in Griechenland haben auch die McD-Märkte Belgien, Tschechien, Spanien, Zypern und Portugal das Angebot übernommen. McDonald's ist im griechischen Markt (10,6 Mio. Einwohner) mit aktuell 60 Restaurants präsent. Die Entwicklung in den 80er und 90er Jahren war dort eher mittelprächtig. Griechenland ist, genau wie Belgien, eines der ganz wenigen Länder, wo es der Weltmarktführer bislang nicht geschafft hat, die nationale Nummer 1 zu werden. Es führt da mit großem Abstand Goody's (Belgien: Quick). Das bereits 1975 geborene Quickservice-Konzept zählt 2003 in Griechenland mehr als doppelt so viele Stores wie McD. Manager und Mitarbeiter der 3 Olympia-Restaurants von McDonald's werden sich aus dem Besten der Besten des Systems zusammensetzen. Es gibt, wie in vielen Vorjahren, bei McDonald's einen internen weltweiten Wettbewerb für Athen 2004. Mit anderen Worten, es ist eine große Ehre, da mitwirken zu dürfen. McDonald's aktuell im Juli 2003: Die weltweiten Umsätze des Unternehmens sind im 7. Monat des laufenden Jahres um 11 % gestiegen. Die Same Store Sales bei konstanten Wechselkursen entwickelten sich um 4,2 % vorwärts (7/02: -3,6 %). McDonald's USA kam mit seinen Comparable Sales im Juli sogar um knapp 10 % vorwärts, ein sensationeller Wert, während in Europa die Comparable Sales Performance im Juli bei -0,6 % lag (bester Wert seit Juli '02). www.mcdonalds.com



stats