Buchtipp

deutsch-türkische ’Kültür alakart’

Aktueller denn je sind die türkisch-deutschen Beziehungen im Jahr, in dem die Türkei Ehrengast auf der diesjährigen internationalen Buchmesse in Frankfurt sein wird. Auch über den kulinarischen Genuss erschließt sich die Kultur eines Landes. Das beweist Tre Torri im Buch kültür alakart, einem türkisch-deutschen Kulturkochbuch. 24 türkische Kulturschaffende werden im Interview über ihre Arbeit, ihre Ansichten und ihre kulinarischen Vorlieben befragt und vorgestellt. Wie bereitet man einen Çay zu oder wie viel ist ein Mokkalöffel Safran? Welche Rolle spielt die türkische Kultur in einer globalen Welt, welche Traditionen gibt es und was bedeuten sie für die Menschen, die hier und in der Türkei leben? Mit seinen vielfältigen und leicht nachzukochenden Rezepten, mit Interviews und Leseproben bekannter Autoren – alles in Türkisch und Deutsch – ist kültür alakart weit mehr als ein Kochbuch. Befragt wurden unter anderem der Bestsellerautor Feridun Zaimoglu, der Oud-Musiker Yurdal Tokcan, der bekannte Europapolitiker Cem Özdemir, die Kulturwissenschaftlerin Dilek Dizdar oder der Unternehmer Kemal Sahin. Auf 240 appetitanregenden Seiten mit vielen Bildern bietet kültür alakart einen facettenreichen Einblick in die türkische und deutschlandtürkische Kultur und macht mit kulinarischen Spezialitäten und ihrer Zubereitung vertraut. Das Buch ist ein Gemeinschaftsprojekt des Studiengangs Kommunikationsdesign der Fachhochschule Wiesbaden, des Fachbereichs Angewandte Sprach- und Kulturwissenschaft der Johannes Gutenberg Universität Mainz und des Wiesbadener Tre Torri Verlags für Essen, Trinken und Genuss. Kültür alakart - Ein türkisch-deutsches Kulturkochbuch, 240 S., zahlreiche Farbfotos, Tre Torri Verlag, ISBN: 978-3-937963-83-9, 19,90€ (D), 20,50€ (A), 36 sFr www.tretorri-shop.de Redaktion food-service Deutschland, Türkei, türkische Küche, Buchmesse, Kochbuch


stats