Jeunes Restaurateurs

erste Eliteklasse beendet Ausbildung

Nach dreijähriger Lehrzeit beendete die erste Eliteklasse der Jeunes Restaurateurs jetzt im Gastronomischen Bildungszentrum, einer Einrichtung der IHK Koblenz, ihre Ausbildung zum Koch. Im Rahmen einer feierlichen Urkundenübergabe verabschiedeten der Vorstand der Jeunes Restaurateurs, Alexander Herrmann und Patrik Kimpel, sowie der Geschäftsführer des Gastronomischen Bildungszentrums, Dr. Edelbert Dold, die 23 Absolventen.
Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken! Beim anschließenden Gala-Menü gaben die angehenden Spitzenköche mit der Zubereitung einer Vorspeisenplatte eine Kostprobe ihres Könnens. Für die geladenen Gäste - vor allem die Eltern der jungen Nachwuchsköche - ein Höhepunkt des Abends. Patrik Kimpel, Küchenchef im Kronenschlösschen in Eltville-Hattenheim, ergänzte das Menü um einen Rehrücken mit rosa Pfefferkruste im Hauptgang. Das süße Finale in Form einer gebrannten Crème von Mango & Passionsfrucht mit Balsamico Kirschen und Champagnereis an Kokosespuma steuerte Jan Bolland vom Romantik Hotel BollAnt’s im Park in Bad Sobernheim bei. Das deutschlandweit einzigartige Ausbildungsmodell der Jeunes Restaurateurs Eliteklasse zeichnet sich besonders durch eine gezielte Vorbereitung auf die Spitzengastronomie aus. Während ihrer 3-jährigen Praxisausbildung in einem Mitgliedsbetrieb der jungen Spitzenköche Deutschlands werden die Auszubildenden von Anfang an für die Top-Gastronomie fit gemacht. Genaue Wissensvermittlung und intensiver Erfahrungsaustausch untereinander werden durch kleine Klassen und konzentrierten Blockunterricht in der Berufsschule gefördert. Darüber hinaus erhalten die jungen Nachwuchsköche eine überbetriebliche Ergänzungsausbildung im Gastronomischen Bildungszentrum in Koblenz. In Kursen und Seminaren, gehalten von qualifizierten Referenten aus der Praxis, werden die Auszubildenden auf den Berufsalltag vorbereitet. www.jeunes-restaurateurs.de


stats