L'Osteria

erster Franchisebetrieb in Neumarkt

Die insgesamt sechste L'Osteria öffnet am Donnerstag im 30.000 Einwohner-Städtchen Neumarkt in der Oberpfalz ihre Pforten. Lizenznehmer ist mit Matthias Seliger ein erfahrener Mitarbeiter des Pizza & Pasta-Systems von Klaus Rader und Friedemann Findeis. Der Standort - ein denkmalgeschütztes ehemaliges Industriegebäude - bietet auf zwei Etagen (280 qm Gastraum) 180 Sitzplätze. 

„Der schöne Ziegelbau passt hervorragend zu unserem urigen Konzept", schwärmt Klaus Rader von der Location mit einer Raumhöhe von rund 7 Metern und einer Galerie. Einige im jüngsten Betrieb, einem Freestander in Augsburg, erstmals ausprobierte Elemente wie die Lounge und eigens designte Lampen, hat man in Neumarkt erneut installiert. Ebenso wie das Pflichtinventar: eine offene Küche, in der die Pizza und Pasta frisch zubereitet werden. Im kastanienbewachsenen Biergarten stehen weitere 150 Sitzplätze zur Verfügung. Man startet mit 30 Mitarbeitern. Anders als in den bisherigen Betrieben ist übrigens eine lokale Brauerei als Bierpartner im Boot.
  
Mit dem im Februar gestarteten Freestander ist Rader mehr als zufrieden. „Wir zählen hier zurzeit rund 25.000 Gäste pro Monat - im ersten vollen Geschäftsjahr 2010 sollten Bruttoerlöse von 3 Mio. € drin sein." Für das Jahr 2009 haben er und Findeis sich einen Gesamtumsatz von etwa 13 Mio. € netto vorgenommen.
 
http://www.losteria.info/

stats