McDonald's

fünf Mein-Burger-Finalisten stehen fest

Mit 327.000 hochgeladenen Burger-Rezepten und fast 5 Mio. abgegebenen Stimmen konnte McDonald's in der zweite Auflage der Crowdsourcing-Aktion 'Mein Burger' von McDonald's die Premiere vom vergangenen Jahr um mehr als das Doppelte toppen. Damals hatten 116.000 Fans ihre Burger-Ideen auf Facebook zur Abstimmung gestellt.

Nachdem sich jetzt die Erfinder der 20 meistgevoteten Burger einer Fachjury stellen, stehen die Finalisten für den Publikumstest in den McDonald's-Filialen endgültig fest. Zur Auswahl stehen dann Lauginator, McÖrms, Crockstazumjot, McPanther und McHaudegen. "Alle fünf Finalisten haben das Zeug zum Bestseller", so der stellvertretende McDonald's-Vorstandvorsitzende Holger Beeck, der gemeinsam mit McDonald’s Franchise-Nehmer Sven Strohmeyer, der Sängerin und Moderatorin Johanna Klum, Vorjahres-Mein-Burger-Finalistin Tanja Beck und einem McDonald’s-Facebook-Fan die Jury bildete.
McDonalds hatte in diesem Jahr für die Fortsetzung seiner Erfolgsidee die Auswahl der möglichen Zutaten und der digitalen Promotiontools noch einmal deutlich erweitert. In diesem Jahr konnte aus rund 100 Zutaten gewählt werden. Einige davon wurden bereits im Vorfeld von Facebook-Fans ausgesucht, beispielsweise Frischkäsescheiben, Schwarzwälder Schinken oder eine fruchtige Mango-Curry-Sauce. Für zusätzliche Kombinationsmöglichkeiten kamen weitere neue, ausgefallene Zutaten zum Einsatz wie Chorizo, Champignons, Pesto-Sauce oder eine würzige Chili-Curry-Sauce. Auch Chicken McNuggets, die auf den Burger gelegt werden können, stehen zur Auswahl.

Der eigentliche Erfolgstest wird allerdings der Verkauf in den Filialen sein. Denn anders als im Vorjahr, als die fünf Finalisten nach der Entscheidung jeweils eine Woche lang in den Restaurants zu haben waren, entscheiden in diesem Jahr ab April die Käufer über den Sieger-Burger. Sie dürfen über den Geschmackssieger abstimmen. Der Lauginator von Bastian, ein außergewöhnlicher Burger mit Rindfleisch und Laugenbrötchen, darf ebenso auf den Sieg hoffen wie der feurige McÖrms mit Chorizo, Salsa-Sauce und Beef-Patty, kreiert von Joffrey. In der Endrunde stehen außerdem der Crockstahzumjot von Max, ein raffinierter Burger mit Hähnchenfleisch, sowie der McPanther von Duanne, ein Beef-Burger mit Zwiebel-Käse-Brötchen und rauchiger Tomatensauce. Mit gleich drei Lagen Rindfleisch und einer leckeren Honig-Senf-Sauce wartet die letzte Kreation im Bunde der Finalisten auf: der McHaudegen, erstellt von Sven.

www.mcdonalds.de

stats