Bochum kulinarisch 8.-11.7.04

gleiche Zutaten – neu serviert

Seit 15 Jahren präsentieren Bochumer und Hattinger Spitzengastronomen alljährlich Gourmetfreuden aus verschiedenen Ländern. Mit ihrer Initiative gehörten sie zu den allerersten örtlichen Gemeinschaftskampagnen im Lande. Jetzt vom 8. bis 11. Juli 2004 findet das gastronomische Stadtfest unter erneuertem Motto statt. ‚Bochum kulinarisch‘ ersetzt den ‚Kulinarischen Treffpunkt Bochum‘. Mitglieder der Interessengemeinschaft: Borgböhmer’s ‚Waldesruh‘, Diergardts ‚Kühler Grund‘, Gasthaus Weiß, Hausbrauerei Tauffenbach, Haus Kemnade, La Cavernetta, Livingroom, Oekey, Pablo, Sticks, Strätlingshof, Vitrine, Wacholderhaus, Xenos. Ein reiches Programm, ein großes Spektakel, eine köstliche Tour durch die Kontinente. Und alles rund um den Dr.-Ruer-Platz. Angeführt werden die 14 teilnehmenden Betriebe von Karin Clemens (Ehefrau von Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clemens) und Starkoch Walter Stemberg. Der Stellenwert eines solchen Festes für eine Region kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Es ist Werbung für Leistungsstärke und Attraktivität der Restauration. Die teilnehmenden Gastronomen leisten ihren Beitrag, um das Image der Stadt zu heben und Bewohner und Besucher für Bochum zu begeistern. Übrigens, die Initiatoren der Sache heißen Hugo Fiege, Helmut Wicherek und Herwig Niggemann. Sie starteten 1989 den kulinarischen Treffpunkt und stehen auch hinter dem Relaunch 2004 „Bochum kulinarisch“. www.bochum-kulinarisch.de

stats