McDonald's 1. Quartal '04

gut

Die weltweiten Umsätze sind im März um 11,5 % und im 1. Quartal um insgesamt 17,5 % gestiegen, so die McDonald's Corporation zu ihrem Geschäft. In konstanten Währungen gerechnet war das ein Wachstum von 5,8 % für den März und 10,3 % fürs Quartal. Und der dritte Blick, jener auf vergleichbare Flächen, zeigt 5,0 % Wachstum für den Monat und 9,4 % Wachstum für das 1. Quartal '04. Jim Cantalupo, CEO und Chairman der größten Gastro-Company der Welt: "Die Zahlen im US-Markt waren geradezu sensationell. Hier gelang im Monat März auf bestehenden Flächen (comparable sales), der anspruchvollste Vergleich schlechthin, ein Plus von 9,9 %. Im 1. Quartal insgesamt waren es +14,2 %, denn der Februar mit +20,1 % hat alle Rekorde gebrochen." Europa auf vergleichbarer Fläche: im März –2,9 %, allerdings im gesamten 1. Quartal +3,5 %. Für die europäischen Umsätze inklusive Expansion in US-Dollar umgerechnet gilt: für den März +11,5 % und für das 1. Quartal +20,9 %. Und dann die dritte Vergleichsebene, nämlich stets konstante Währungen besehen: März –1,5 % und 1. Quartal insgesamt +5,1 %. Will heißen, insgesamt blieb der 3. Monat '04 unter den Erwartungen. Anfang April haben die beiden großen europäischen Märkte, Deutschland und Großbritannien, das neue Programm 'salads plus' inthronisiert, und demnächst folgt diesem Schritt ein Dutzend weiterer europäischer McD-Märkte. Und so hofft man auf eine kraftvolle Entwicklung in der alten Welt. Übrigens, es lohnt sich auch ein Blick auf die neu designte Website von www.mcdonalds.com

stats