block Freiburg: höchste Ladenmieten unter Deutschlands Mittelstädten
Freiburg

höchste Ladenmieten unter Deutschlands Mittelstädten

Kemper’s Jones Lang LaSalle ermittelt Ranking der Ladenmieten in Städten mit 100.000 bis 250.000 Einwohnern. Die Analyse umfasst insgesamt 55 Städte dieser Größenordnung. Freiburg ist klarer Spitzenreiter unter Deutschlands Mittelstädten. In der Toplage Kaiser-Joseph-Straße werden im ersten Halbjahr 2009 Spitzenmieten bis zu 130 Euro/m² erzielt. Im Durchschnitt der 55 Städte liegt die Spitzenmiete bei rund 60 Euro/m² und zeigt sich im Vergleich zum Vorjahr konstant. Freiburg, Heidelberg, Mainz und Würzburg zählen mit Spitzenmieten zwischen 110 und 130 Euro/m² trotz vergleichsweise geringer Einwohnerzahlen zu den 25 teuersten Einzelhandelsstandorten Deutschlands. Freiburg platziert sich mit einem Plus von bis zu 10 Euro/m² klar als Mittelstadt mit den höchsten Ladenmieten. Bundesweit belegt die Stadt Rang 13 und kann sich bei Spitzenmieten um 130 Euro/m² mit den deutlich größeren Standorten Nürnberg oder Wiesbaden messen. Nur fünf der untersuchten 55 Städte weisen 2009 im Vergleich zum Vorjahr weiterhin steigende Mieten auf. 35 der untersuchten Städte bewegen sich auf dem Mietpreisniveau des Vorjahres. 15 Städte, darunter Bremerhaven, Oldenburg, Recklinghausen und Leverkusen zeigen rückläufige Ladenmieten. Einmal mehr zeigt sich der herausragende Einfluss der Zentralität auf die Miethöhe. www.kempers-jll.net Redaktion food-service Freiburg, Kemper’s Jones Lang LaSalle, Spitzenmiete, Einzelhandelsstandort


stats