Hallo Pizza

keine Faxe mehr bei Online-Ordern

Der wachsende Anteil von Online-Bestellungen macht die Faxkonvertierung für Pizza-Lieferdienste immer teurer. Denn in der Regel wird dem zuständigen Store die Bestellung als Fax zugestellt und pauschal mit einer Gebühr von einem IT-Dienstleister berechnet. Bei Hallo Pizza machen Internet-Ordern bereits ein Viertel der Verkäufe aus. Jetzt hat das Langenfelder Unternehmen reagiert und sein Shopsystem weiter entwickelt.
Die Zeiten der Faxkonvertierung sind in den deutschlandweit 165 Hallo-Pizza-Filialen vorbei.  Künftig werden die Online-Bestellungen via E-Mail zugestellt. Allein am 1. Januar 2010 konnten so nach Angaben des Unternehmens insgesamt mehr als 3.000 Euro eingespart werden.

http://www.hallopizza.de/


stats