Lufthansa

kulinarischer Höhenflug mit Paul Bocuse

Es ist der Höhepunkt des Bordserviceprogramms ‘Star Chefs‘ von Lufthansa. Zwischen Mai und Juni werden die Gäste in der First und Business Class auf Interkontinentalflügen ab Deutschland mit einem von dem ‘Jahrhundertkoch‘ aus Frankreich zusammengestellten Menü verwöhnt. Einige Highlights: Entenballotine mit Bohnen-Walnusssalat, Hechtsoufflé verfeinert mit Krustentiersauce, Flusskrebsen, Basmatireis und Flageolets oder Poulardenbrust gefüllt mit Gemüsejulienne, serviert mit Champignons à la Creme und Bandnudeln. Bereits seit Januar 2000 kreieren international anerkannte Spitzenköche für die Kranichlinie im zweimonatigen Wechsel fantasievolle Menüs auf höchstem Niveau. Die Zubereitung ‘über den Wolken‘ stellt an die Köche gesteigerte Anforderungen, da in einer Höhe von 10.000 m andere Gesetze gelten als am Boden. Der niedrige Luftdruck etwa beeinflusst den Geschmackssinn und die Entfaltung von Aromen. Vorherige Qualitätschecks seien deshalb ein Muss, erklärt Dr. Reinhold Huber, Produktmanager bei Lufthansa. "Wenn ihr Produkt fliegt, fliegen auch die 3-Sterne-Köche mit und würzen bei Bedarf nach." Was die Gästezahlen angeht, macht sich Dr. Huber keine Illusionen. "Die Kunden fliegen nicht mit uns, weil das Essen gut ist. Aber zufriedene Passagiere kommen wieder."



stats