food-service 3/05

mit Hamburg Hot, radikalen Food-Trends und Kaffeebar-Ranking

Die März-Ausgabe von food-service ist von der Druckerei auf dem Weg zu ihren Lesern. Es handelt sich um die stärkste Ausgabe aller Zeiten (seit 1982). Knapp 150 Seiten prall gefüllt mit Facts & Figures, mit Fallstudien und Fachthemen sowie internationalen Stories, inklusive USA und Südafrika.







Schwerpunkte des aktuellen Heftes:

  • Top US-Restaurantketten und ihre Perspektiven in China.
  • Hamburg Hot: Was Fachbesucher über die Internorga 2005 im Vorfeld wissen müssen. Wer 2005 den Hamburger Foodservice Preis bekommt. Wie die neuen Hot Spots der hanseatischen Ausgehszene heißen. Und was Event-Catering in der Hansestadt charakterisiert.
  • Beat Krippendorf zum Thema Leidenschaft statt leiden.
  • Frauen und Männer gastronomisch gesehen. Wie Geschlechter-Gegensätze in Konzepten zu berücksichtigen sind.
  • Großes, umfassendes Marktportrait der Kaffeebar-Player in Deutschland. Brandneues Ranking der Größten in diesem Segment.Weiter: Trends und perspektivische Statements.
  • Top Food-Trend: Asiatisches. Hintergründe, Basics & jüngste Konzeptbeispiele.
  • Serie MutMacher & LustLocations: Haarschnitt & Schnittchen – gastronomisch umfrisierte Salonkonzepte.
  • Frühstück mit kulturellem Mehrwert: Win-Win-Konstellation für F&B sowie Bühne.
  • USA: Pax, eine New Yorker Sandwich-Kette und ihre sensationellen Erfolge im oberen Marktdrittel.




Hier das komplette Inhaltsverzeichnis zum Downloaden: PDF-Download.



Wer kein Abonnent ist und sich trotzdem mächtig für diese Ausgabe von food-service interessiert, kann ein Einzelexemplar bestellen.

Klaus Gast – Fon 069.7595-1972, klaus.gast@dfv.de
stats