Event-Catering

moderates Wachstum & große Erwartungen

Der Branchenverband Leading Eventcaterer Association (Leca) blickt zuversichtlich in die Zukunft: Die neun Mitglieder, darunter z.B. Stockheim, Lufthansa Party Service und Maison van den Boer, haben 2004 einen Gesamtumsatz in Höhe von 67,2 Mio. EUR erwirtschaftet. Für 2005 wird mit einer Steigerung um 3,6 % auf 69,6 Mio. EUR gerechnet. Durchschnittlich konnte damit im vergangenen Jahr jedes Leca-Mitglied einen Umsatz von 7,5 Mio. EUR generieren. Für das laufende Jahr rechnet man mit Anstieg auf 7,7 Mio. EUR. Während der Umsatz steigt, wird die Zahl der Veranstaltungen voraussichtlich leicht sinken (von 5.927 auf 5.810). Gleichzeitig erwarten die Event-Caterer, dass die Teilnehmerzahl im Schnitt von 212 auf 268 steigt.

Catering ist Vertrauenssache: Fast 40 % der Aufträge von Endkunden und fast ein Viertel der Agenturaufträge werden von Stammkunden an die Catering-Profis vergeben. Nur ein Drittel resultieren aus dem Einmal-Geschäft. Jedes Verbandsmitglied beschäftigt im Mittel 80 Mitarbeiter, hinzu kommen noch einmal 155 Aushilfen. Damit haben 2004 direkt oder indirekt 1.755 Personen bei den Leca-Mitgliedern dafür gesorgt, dass Events professionell becatert wurden. Sprunghaft ansteigen wird der Bedarf an Personal mit der Fußballweltmeisterschaft im kommenden Jahr.

www.leca-net.de

stats