Jamie Oliver

neue Dinnershow mit Akrobatik-Musik-Mix

Kochshow-Parodie ade, seit vergangener Woche erwartet die Besucher des Jamie Oliver Dinners in Frankfurt eine Dinnershow nach bewährtem Muster: Das Vier-Gänge-Menü, kreiert vom Kochpopstar aus England persönlich, blieb erhalten, während der Entertainmentpart nach mauen Kritiken in der Presse und beim Publikum größtenteils umgestellt wurde. Angesichts von nur 2.000 Zuschauern in der ersten Woche (6 Shows, 500 Plätze) zog Produzent Matthias Hofmann die Notbremse und stellte im Eiltempo ein neues Programm auf die Beine. Die Akrobatik-Nummern der ursprünglichen Show und auch Westernhagen-Imitator Andreas Marius-Weitersagen schafften es in das neue Programm, das um die vier neuen Star-Akteure herumgeschneidert wurde: zwei kleine, wasserstoffblonde Männer mit biegsamen Körpern (die ’Ceasar Twins’) und zwei voluminöse farbige Frauen mit großen Stimmen (die Weather Girls) sollen es jetzt richten. Das Jamie Oliver Dinner soll in Frankfurt noch bis April 2009 gastieren. Das wegen Problemen mit dem Zeltaufbau zunächst verschobene Gastspiel in Hamburg werde – so der Veranstalter Prime Time Entertainment – stattfinden, einen konkreten Termin gebe es jedoch noch nicht. www.jamie-s.com Redaktion food-service Jamie Oliver Dinner, Weather Girls, Ceasar Twins, Prime Time Entertainment, Matthias Hoffmann


stats