Fantissima

neue Spielzeit mit viel Top-Show-Acts, Gaumenfreuden und viel Musik

Was wäre die Welt ohne Musik? Was die Suppe ohne das berühmte Salz? Beides bringt erst den nötigen Schwung in unser Leben. Musikfreunde können sich auch in der achten Spielzeit der Dinner Show 'Fantissima' im Phantasialand Brühl auf ein Gesamterlebnis aus Entertainment mit Weltklasse-Künstlern, außergewöhnlichem Ambiente und 4-Gang-Gourmet-Menü – und natürlich Musik freuen.

Unter der künstlerischen Leitung von Manuela Löffelhardt und in Zusammenarbeit mit dem Food-Manager Torsten Hoffmeister und der Küchenchefin des Fantissima-Theaters Melanie Gassen wird im neuen Programm ein Feuerwerk an rhythmischen und kulinarischen Kompositionen entfacht. Seit der ersten Fantissima-Spielzeit gab es mittlerweile weit über 1.000 Vorstellungen und die Kreativität und Passion des Teams sind noch lange nicht erschöpft. 
Das Fantissima-Menü ist auch in diesem Jahr mit viel Liebe zum Detail zusammengestellt worden. Feinste Zutaten finden sich bereits in der Vorspeise – Riesengarnele auf Kürbis-Mango-Chutney, gebratene Jacobsmuschel auf Belugalinsen und Portweinreduktion, gebratener Wolfsbarsch auf getrockneten Tomaten und Paprika-Limonenbutter. Die Suppe steht dem ersten Gang in nichts nach: raffinierter Erdnussschaum mit Birnen-Ingwersirup und Perlhuhnroulade. Als Hauptgang erwartet die verwöhnten Gaumen ein Rinderfilet mit Vanille-Zwiebelgemüse, Wirsing und Kartoffel-Trüffelröllchen. Das Dessert ist ein Gedicht auf der Karte und auf der Zunge: Genussvolles Granatapfel-Cassis Sorbet, Crème Brûlée von Kona Kaffee und Guanaja-Schokoladen-Küchlein.

Zu den Top-Show-Nummern dieser Saison gehört unter anderem der als 'Best Performer' beim Internationalen Zirkusfestival von Monte Carlo prämierte Portugiese Les Sandros, der zuletzt das Publikum im Madison Square Garden in New York in Atem hielt mit seinen Balance-Act auf Rollen und Kegeln. Ein adrenalingeladenes, dynamisches Luftstreitduett zeigen die beiden ausdruckstarken Athleten Silver Stones. Ebenfalls neu im Ensemble aus Spanien kommend die charismatische Armbrust-Schützin Silvia Silvia. Sie ist die einzige Frau weltweit, die diese seltene Präzisions-Artistik auf der Bühne präsentiert.

Die Fantissima-Spielzeit 2011/2012 hat am 30. September begonnen und läuft bis einschließlich 30. Juni 2012 generell mittwochs bis samstags um 20 Uhr und sonntags um 19 Uhr. Karten sind ab 87 Euro (plus Getränke) erhältlich.

www.fantissima.de

stats