Axel Weber

neuer Co-Moderator in Hamburg

Serie – 8: Beim 30. Internationalen Foodservice-Forum (Hamburg) am 17. März 2011 wird Axel Weber als neuer Moderator auf die Bühne gehen. Zusammen mit Gretel Weiß führt er durch den Tag (An- & Abmoderation, Fragen & Zusammenfassung).

Axel Weber kommt aus Bochum, kennt sich in der Branche bestens aus – und viele kennen ihn. Ein studierter Jurist mit Rechtspraxis in Deutschland und Australien.

Er war von 2000 bis 2005 im Karstadt-Konzern für die Gastronomie verantwortlich (250 Stores, 260 Mio. € Umsatz, 2.500 Mitarbeiter) und hat in dieser Zeit die Neuausrichtung eingeleitet und vorangetrieben. Zu seinen Spezialprojekten gehörte damals das Joint-Venture mit Starbucks Coffee inklusive der ersten Eröffnungen von Starbucks in Deutschland.

#BANNER-CF#Heute ist Axel Weber der Kopf von Axel Weber & Partner (Bochum/Berlin) und konzentriert sich auf strategisches Consulting in Handel und Hospitality-Unternehmen auf die Repositionierung und die Fortentwicklung von Marken & Unternehmen. Er arbeitet national und international.

Hier das Programm des 30. Forums mit dem Arbeitstitel:
Zukunft zwischen Marktplatz und Weltmarkt, zwischen Emotion & Effizienz als PDF zum Download.

Anmeldung über www.foodservice-forum.de

Die Veranstaltung kostet 425,- € pro Teilnehmer (ab 3. Person eines Unternehmens 50 % Rabatt).

Das Forum ist mit jährlich weit über 1.000 Teilnehmern Europas größter Kongress für professionelle Gastronomie. Veranstalter sind die Hamburg Messe und die Wirtschaftfachzeitschriften food-service/FoodService Europe & Middle East.

Bereits besprochene Referenten:

Prof. Peter Wippermann (Serie – 1)
www.peter-wippermann.com

Friederike Stöver (Serie – 2)
www.lecrobag.de

Kim Rahbek Hansen (Serie – 3)
www.sushi.dk

Boris Grundl (Serie – 4)

www.grundl-akademie.de

David Baumgartner (Serie – 5)
www.deananddavid.com

Chris Sanderson (Serie – 6)
www.thefuturelaboratory.com

Jaap Schalken (Serie – 7)
www.kamps.de

Axel Weber (Serie – 8)

www.internorga.de

www.cafe-future.net



stats