Johann Lafer

neuer Ehrenpräsident des ICA

Im Rahmen der diesjährigen 13. Netzwerkveranstaltung des Institute of Culinary Art (ICA) im Erlebnis-Zoo Hannover wurde der TV- und Sterne-Koch Johann Lafer als Ehrenpräsident in die Organisation berufen. Der Österreicher stellte in seinem Vortrag am 29. September 2011 sein neues Projekt „food@ucation“ – Der richtige Weg in die Zukunft vor. Johann Lafer rief diese Initiative ins Leben, um sich für gesundes Essen in Schulmensen einzusetzen.
Diese sollen nach sorgfältiger Zubereitung ansprechend präsentiert und angeboten werden. Eine Schulökotrophologin wird das Projekt konstant begleiten und beispielsweise an den Schulen Ernährungsbildungsunterricht erteilen. Im Sommer 2012 soll das von Lafer initiierte Projekt am Gymnasium Römerkastell in Bad Kreuznach beginnen.

Gerhard Bruder, Gründer und Präsident des ICA, freut sich über das Engagement des TV-Kochs: „Es ist uns eine Ehre, Johann Lafer in unserem Netzwerk begrüßen zu dürfen. Er ist ein Vorbild im bewussten Umgang mit gesunder Ernährung. Kinder und Jugendliche sind unsere Zukunft. Da heißt es, gemeinsam aktiv zu werden.“ Auch Johann Lafer sieht seiner neuen Berufung als ICA Ehrenpräsident mit großer Freude entgegen und bedankte sich dafür.

ICA-Ziel ist es, dem zukünftigen Mangel an qualifizierten Fach- und Führungskräften im Foodservice Bereich entgegen zu wirken. Die Organisation möchte in einem ausgewogenen System von Beziehungen und Leistungsangeboten berufliche und unternehmerische Perspektiven schaffen. In enger Kooperation zwischen Praxis, Forschung und Lehre sind an der ICA Academy berufsbegleitende Lehr- und Studiengänge entstanden, die sich ausschließlich an den gegenwärtigen und zukünftigen Anforderungen des Foodservice Marktes orientieren.

www.institute-culinary.de



stats