Deutscher GV-Kongress in Hamburg

neuer Name - neues Konzept

Der führende Fachkongress der GV-Branche geht mit einem neuen inhaltlichen Konzept an den Start. Wichtigste Neuerung ist die stärkere Ausrichtung auf die drei großen Teilmärkte der Branche Business (Betriebsverpflegung), Care (Kliniken, Heime, Pflegeeinrichtungen) und Education (Schulen und Kindertagesstätten). Der Deutsche Kongress für Gemeinschaftsverpflegung findet am Montag, 7. März 2005 (10.00 - 16.00 Uhr) im Congress Center Hamburg, statt. Novum: Nach der ersten Pause bieten die Programmmacher den Teilnehmern ein Parallelprogramm mit jeweils zwei Expertenreferaten (allgemeine Marktentwicklung und Best Practice-Beispiel). Hier die Programminhalte: - Perspektive 2005 - was uns die letzten zwölf Monate lehren (Burkart Schmid). - GV ohne Küche und Köche? Systeme und Marken auf dem Vormarsch - was wir verlieren, was wir gewinnen können (Rainer Roehl). Marktanalysen: · Business: Essen am Arbeitsplatz - wie gut ist es wirklich. 1.600 Beschäftigten auf den Teller geschaut (Simone Becker) · Caremarkt Deutschland Aufbruch und Umbruch - eine Bestandsaufnahme (Göran Saile) · Education: Aktuelle Entwicklungen am Schulmarkt - wo stehen wir heute? (Prof. Ulrike Arends-Azevedo) Best-Practise-Beispiele: · Business: Subventionen runter und trotzdem erfolgreich - Zusatzgeschäfte in schwierigen Zeiten (Manfred Keller) · Care: Veränderungsdruck und wie darauf reagieren? Chancen für mehr Wettbewerbsfähigkeit (Andreas Lingl) · Education: Lernpfad Schule - worauf es ankommt? Wichtige Erfahrungen eines Cateringunternehmens (Thomas Unger) Wichtig: Die jeweils drei Fachvorträge finden zeitgleich statt. Den Schlusspunkt des Kongresses setzt Spitzenreferent Prof. Dr. Peter Kruse. Der Experimentalpsychologe, Unternehmer und begnadete Redner wird unter dem Arbeitstitel "Netzwerk-Intelligenz" über strategisches und methodisches Veränderungsmanagement sprechen. Die Veranstaltung ist das Gemeinschaftswerk von Internorga-Messe und gv-praxis. Sie begeisterte in den letzten Jahren stets über 200 Fachleute. Anmeldungen ab sofort. Frühbucher-Preise nutzen: Es gibt wieder spezielle Preise für Frühbucher (179,- Euro) - ab dritter Person eines Unternehmens 50 % Rabatt (89.50 Euro). Online-Anmeldung über www.hamburg-messe.de/internorga/in_de/Fachkongresse.htm Sämtliche Programmdetails - hier das Programm als pdf zum Downloaden: PDF-Download. Die INTERNORGA 2005, 79. Internationale Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung, Bäckereien und Konditoreien, ist vom 4. bis 9. März täglich von 10 bis 18 Uhr auf dem Hamburger Messegelände geöffnet.



stats