AJS Piri Piri

neues Geflügel-Konzept in Holland

Der Pilotbetrieb eröffnete Mitte Januar im niederländischen Heerlan. Es versteht sich als ein Fast Casual Konzept mit mariniertem, gegrilltem Geflügel im Kernsortiment. Dabei spielt die Würzung der so genannten "Portuguese Chicken" eine überragende Rolle (2 Jahre Entwicklungsarbeit für die Geschmacksprofile der Marinaden und Saucen). Man wählt zwischen Lemon and Herb, Mild Piri Piri und Very Piri Piri (scharf). Ergänzend: Tomatenbrot, Wraps, geräucherte BBQ Spare Ribs, Sandwiches, Salat, Pepsi-Cola, Premiumbiere und dann: Eiscreme der Marke Ben & Jerry‘s. Man will sich mit 7-10 Euro Durchschnittsbon pro Gast in der Mitte positionieren, will heißen, hochwertiger als Fast Food, aber preiswerter als klassische Vollservice-Betriebe. Design: sehr moderne Farben, afrikanischer Stil mit portugiesischem Touch. Die Idee ist, das Konzept über Franchising (Standortauswahl, Design, Arbeitsabläufe, Training usw.) in Ländern wie Belgien, Frankreich, Deutschland und Großbritannien zu multiplizieren. Unternehmerisch steht mit Fast Food Systems in Großbritannien eine sehr erfahrene Firma im Hintergrund (30 Jahre Geflügel-Spezialist). GF Andrew Withers glaubt wie viele Branchenexperten ebenfalls, dass mit gegrilltem Geflügel ein riesiges Marktpotenzial erst ansatzweise bearbeitet ist. Nicht zuletzt weist der riesige Erfolg von Nando’s in England den Weg. Der eine oder andere mag sich vielleicht fragen, wie kommt es zu dem Namen AJS? Dahinter stehen die Initialen von Andrew James, Arthur James sowie Withers‘ Kindern, André Justin und Alexander James. www.ajspiripiri.com www.fast-food-systems.co.uk



stats