Sfcc

neues Mitglied im BdS

Der Bundesverband der Systemgastronomie (BdS) hat ein neues Mitglied: Zum 1. Mai 2008 trat die San Francisco Coffee Company (Sfcc) dem Verband bei. Nach Vapiano und den Maxi Autohöfen ist die Münchner Coffee-Shop-Kette somit die dritte Marke, die sich dem BdS seit dessen Neuausrichtung im Jahr 2007 anschließt. Für die Mitarbeiter von Sfcc werden mit dem Beitritt die Tarifverträge für die Systemgastronomie, die zwischen dem BdS und der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten ausgehandelt wurden, anwendbar. Das 1999 vom Unternehmerpaar Dr. Katharina Bernau-Seiguer und Sebastian Seiguer gegründete amerikanische Coffee-Shop-Konzept zählt insgesamt 23 Coffee Places, 18 davon im Großraum München, 2 in Wolfsburg, je einer in Regensburg, Ingolstadt und Wertheim. Alle Betriebe sind inhabergeführt. Sfcc beschäftigt derzeit über 150 Mitarbeiter. www.sfcc.de www.bundesverband-systemgastronomie.de


stats