SCAE

Österreichs Barista-Champion gekürt

Said Pourjahani ist Österreichs Espresso-Meister 2003. Insgesamt neun Teilnehmer aus ganz Österreich kämpften Anfang April um den bereits zum zweiten Mal von der Speciality Coffee Association of Europe (SCAE) vergebenen Titel.



Es galt, vor einer vierköpfigen Jury in vorgegebener Zeit um die meisten Punkte für vier perfekte Espressi, vier perfekte Cappuccino und vier kreative Fancy-Espresso-Drinks zu ringen. Bewertet wurden neben Geschmack und Erscheinungsbild der Espressogetränke auch deren Präsentation sowie das fachliche Können, Arbeiten an den Maschinen, Professionaliät und Auftreten der Barista.



Pourjahanis Siegerdrink nennt sich ‘Moccacino Tricolore‘ und besteht aus Trinkschokolade, heißer Milch/Milchschaum, Espresso sowie Bitterschokolade oben drauf. Der gebürtige Iraner, der ab Mai in dem neuen Lokal ‘The Roast - Coffee Basics‘ in Wien arbeiten wird, ist nun berechtigt, an der Barista-World-Championship teilzunehmen, die Ende April in Boston/USA stattfinden wird. Vergangenes Jahr kämpften hier rund 35 nationale Champions um den Titel des Barista-Weltmeisters.

Die Ausscheidungen für das nächste nationale Barista-Finale finden ab November 2003 in den Bundesländern statt.

www.scae.com

stats