30 Jahre Zoozie'z

rauschendes Party-Wochenende zum Geburtstag


Seit 30 Jahren belebt das beliebte Kult-Lokal Zoozie'z den Münchner Baldeplatz. Ein runder Geburtstag, der im Rahmen eines rauschenden Party-Wochenendes vom 26. bis zum 28. November gebührend gefeiert werden soll, bei dem unter anderem die DJs der ersten Stunde auflegen werden und zu den Hits der 80er und 90er Jahre abgerockt wird.


„Wir freuen uns, dass wir die Ehre haben, die Zoozie'z-Legende seit unserer Übernahme vor elf Jahren weiterführen zu können – auch wenn heute einiges anders ist als damals. Zum dreißigsten Geburtstag wünschen wir uns, dass wir auch künftig die Nachhaltigkeit leisten können, die unsere Gäste verlangen, dass wir uns weiterhin flexibel dem Zeitgeist stellen und uns immer wieder neu erfinden, uns dabei aber gleichzeitig selbst treu bleiben. Denn das Zoozie'z verfügt dank seiner Geschichte und der besonderen Mischung der Gäste über ein ganz besonderes Flair, auf das wir nach wie vor sehr stolz sind,“ sagt Mit-Inhaber Marc Uebelherr, der das Lokal heute gemeinsam mit seinem Partner Simi Berst betreibt.

Als das Zoozie'z 1980 unter der Führung der Gastronomen Klaus Kruse und Günther Specht seine Pforten öffnete, war klar: Gemütliche, badische Weinstube, das war einmal. Ab sofort werden in der Bar am Baldeplatz neue Trends gesetzt. Mit dem innovativen Konzept, das erstmals Bar und DJ miteinander kombinierte, und seinen
spektakulären, ausschweifenden Festen sorgte das Zoozie'z von Beginn an für Furore. Ob skurrile Motto-Parties, die neuesten Hits aus London, die schönsten Frauen der Stadt, legendäre Sommer- und Silvesterfeste oder der nicht mehr wegzudenkende Sonntags-Brunch, den es sonst noch nirgends gab – das Zoozie'z setzte in jeglicher Hinsicht neue Maßstäbe in München.

Hier vergnügten sich Größen wie David Bowie nach ihren Konzerten trotz Sperrstunde bis spät in die Nacht. Hier hörten Thomas Gottschalk oder Günther Jauch – beide damals noch beim Hörfunk tätig – die Musik, die sie kurz darauf im Radio spielten. Hier starteten bekannte Münchner Party-Veranstalter wie Norbert Schmitz ihre Karriere.

Bis heute ist das Zoozie'z eine Münchner Institution, die mit der Zeit geht und sich
mittlerweile generationsübergreifender Beliebtheit erfreut. Seit dem radikalen Umbau im
März 2009 erstrahlt die alte 'Bardame' in neuem Glanz: Aus dunkel wurde hell. Aus uriggemütlich wurde urban-modern. Die Idee der '3 Zimmer Küche Bar' blieb bestehen und doch verleiht das Bauhaus-inspirierte Interieur, das auf Geradlinigkeit und lichte Farben setzt, den verschiedenen Räumen eine ganz neue Optik. Bis auf die historische Kassettendecke, die 1889 von den Werkstätten der Königlich Bayerischen Hofmöbelfabrik
Pössenbacher gefertigt wurde, musste das gesamte dunkle Innenleben des alten Zoozie'z Platz machen für hellen Holzboden, weiße Tische, extravagante Leuchten und Stehlampen sowie zeitlose Designklassiker verschiedener Epochen.

Getreu des 'Drei-Generationen-Konzepts' sind hier auch die Kleinen herzlich willkommen und können einiges entdecken, denn die neu eingerichtete Bibliothek bietet neben Architektur- und Kunstbänden für die Großen auch zahlreiche Kinderbücher sowie Stifte und Malutensilien, um selbst kreativ zu werden. Zudem können die Räumlichkeiten des Zoozie'z für private Festlichkeiten oder Firmenevents angemietet werden.

Auch auf der Speisekarte hat sich einiges getan: Setzte man in den Achtziger Jahren ausschließlich auf American Food, Steaks und Bratkartoffeln, kann man im Zoozie'z heute auch leichtere Gerichte genießen. Denn pünktlich zum Geburtstags gibt es ein neues kulinarisches Konzept. Insgesamt wird die Standardkarte ein wenig schmaler, dafür aber umso hochwertiger. Nur Top-Produkte, die beim Schlendern in der Großmarkthalle mit viel Liebe eigens ausgewählt werden, dürfen in die Töpfe. Die neue Abendkarte bietet wechselnde Gerichte, die als Menu oder einzeln bestellt werden können (z.B. Apfel-Kürbis-Suppe für 4,80 Euro, Flusskrebs-Sesam-Algen-Salat für 11,80 Euro, Kalbsleber mit frischen Feigen und Kartoffel-Kürbis-Püree für 15,80 Euro, lauwarmer Schokokuchen mit heißen Kirschen und Vanilleeis für 5,20 Euro). Dienstags kommt ab 18 Uhr frischer Fisch auf den Tisch (2-Gänge Menu + 'All you can drink' für 24,90 Euro). Auch wenn es zum 30jährigen Bestehen zahlreiche Neuerungen gibt, Zoozie'z-Klassiker wie der legendäre Burger oder der ausgiebige Sonntags-Brunch bleiben erhalten, werden aber neu interpretiert.

Der Burger und das Club Sandwich, die im Zoozie'z eine lange Tradition haben, erscheinen zum runden Geburtstag in einer luxuriösen '30 Jahre Zoozie's Edition': Die Burgerbrötchen werden selbstgebacken und nur mit hochwertigsten Zutaten wie delikatem Rindersteak, frischem Thunfisch und frischer Avocado belegt. Dazu gibt es hausgemachte Pommes Frites und selbst hergestellte Mayonnaise (9,90 bis 12,90 Euro).
„Wir wollen uns mit unserem neuen Food Konzept klarer ausrichten und uns gleichzeitig
auf das besinnen, was wir haben und mit dem das Zoozie'z nun schon seit 30 Jahren
erfreuliche Erfolge feiert,“ sagen Marc Uebelherr und Simi Berst.

www.zooziez.de



stats