Gastgewerbe 2007

real 3,0 % weniger

Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, setzten die Unternehmen des Gastgewerbes in Deutschland 2007 nominal 0,5 % und real 3,0 % weniger um als im Jahr 2006. Die einzelnen Bereiche angeschaut gilt: Am besten die Entwicklung bei Pacht-Kantinen und Caterern mit nominal +2,3 % und real –0,4 %. Dann folgt das Beherbergungsbusiness mit einem nominalen Plus von 1,3 % und real 0,9 % minus. Das Schlusslicht bildet der Sektor Gaststätten, will heißen Restaurants, Cafés, Kneipen & Co. mit einem nominalen Minus von 2,3 % und real sogar –4,9 %. Alle Werte sind deutlich schlechter als im Vorjahr, wo der gesamte Wirtschaftsbereich erstmals nach vielen Jahren wieder ein nominales Plus von 1,4 % hatte (real ±0). Im Monat Dezember 2007 lag der Umsatz des Gastgewerbes nominal 3,2 % und real 5,6 % niedriger als im Vorjahresmonat.

Umsätze Gastgewerbe

2007 zu 2006
Wirtschaftsbereich nominal real
Gastgewerbe insgesamt -0,5% -3,0%
darunter:
Beherbergungsgewerbe 1,3% -0,9%
Gaststättengewerbe -2,3% -4,9%
Pacht-Kantinen/Caterer 2,3% -0,4%
Quelle: Statistisches Bundesamt
www.destatis.de


stats