Gastgewerbeumsatz im Februar 2009

real 8,9 % niedriger

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, haben die Unternehmen des Gastgewerbes in Deutschland im Februar 2009 nominal 6,6 % und real 8,9 % weniger umgesetzt als im Februar 2008. Beide Bereiche des Gastgewerbes blieben im Februar 2009 nominal und real unter den Umsatzwerten des Vorjahresmonats: das Beherbergungsgewerbe mit nominal -8,2 % und real -10,9 % und das Gaststättengewerbe mit nominal -5,6 % und real -7,6 %. Anders als in den Vorjahren zeigt die Beherbergung jetzt eine schlechtere Entwicklung als Essen und Trinken. Innerhalb des Gaststättengewerbes verzeichneten die Caterer & Co. Umsatzeinbußen von nominal -5,4 % und real -7,6 %. In den ersten beiden Monaten des Jahres 2009 setzten die Gastgewerbeunternehmen in Deutschland nominal 5,1 % und real 7,3 % weniger um als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.
Gastgewerbeumsatz
Veränderung gegenüber dem jeweiligen Vorjahreszeitraum in %
02/09 zu 02/08
Wirtschaftsbereich nominal real
Gastgewerbe insgesamt -6,6% -8,9%
Davon:
Beherbergungsgewerbe -8,2% -10,9%
Gastronomie -5,6% -7,6%

Darunter:

Caterer und Sonstige

-5,4% -7,6%
Quelle: Statistisches Bundesamt

www.destatis.de Redaktion food-service Gastgewerbeumsatz, Statistisches Bundesamt, Destatis


stats