Heidelberg

red – neue vegetarische SB-Formel mit grünem Gewissen

Noch bevor der März endet, will Jürgen Sickler öffnen: ’red – die grüne Küche’, ein SB-Restaurant, in dem ausschließlich vegetarisch gekocht wird. Und zwar vor allem ökologisch und regional Erzeugtes, saisonal geerntet.

Warme Speisen – z.B. das Frontcooking-Angebot aus der ’heißen Pfanne’ – sollen ergänzt werden von Salaten, Desserts, Kuchen und Kaffeespezialitäten. Für den eiligen Gast gibt es das gesamte Angebot auch zum Mitnehmen – in gleicher Qualität zum reduzierten Preis.

Wer bleibt, der kann grüne Küche in der Atmosphäre eines Gartens genießen. Jürgen Sickler hat nicht nur mehr als 30 Jahre Berufserfahrung als Chefkoch vorzuweisen (u.a. Wohlfahrt, Kempinski), sondern ist auch leidenschaftlicher Gärtner und züchtet Tomaten. Darauf rekurriert schließlich auch der Konzeptname ’red’. Die Sortenvielfalt des roten Multitalents steht für die häufig unterschätzte Vielseitigkeit vegetarischer Kochkunst. Und die gibt’s ab dem 29. März von montags bis freitags ab 11 bis 22 Uhr und samstags von 11 bis 19 Uhr.

http://www.red-diegruenekueche.de/

stats