Back-Factory

startet Coffee-Bar-Konzept

Das neue Back-Factory-Konzept vereint Selbstbedienungsbäckerein und Coffeebar und setzt auf Lounge-Design und Lifestyle-Ambiente. Marktpremiere ist am 1. Oktober in Mainz. Kooperation mit Tchibo.
 „Die Weiterentwicklung des Back-Factory-Konzepts mit gastronomischen Elementen soll nicht nur zusätzliche Umsatzpotenziale und damit den Markt des steigenden Außer-Haus-Verzehrs nutzen", erklärt Peter Gabler, Geschäftsführer von Back-Factory.

„Wir wollen mit dem neuen Marktauftritt im modernen Lounge-Charakter hin zu einem Trading-up, damit neue Zielgruppen ansprechen und die Wahrnehmung der Marke Back-Factory als Qualitätsanbieter steigern."

Insbesondere zum Verzehr vor Ort bietet das neue Konzept neben Backwaren, Snacks und Convenience Produkten auch eine Kaffeewelt mit ausgewählten sieben Kaffeevariationen vom klassischen Capuccino bis zum Latte Macciato. Kooperationspartner Tchibo steht dabei für beste Kaffeequalität.

In Zukunft sollen alle neuen Standorte von Back-Factory mit integrierter Coffee-Bar im neuen Design ausgestattet sein. Geplant ist auch, sowohl die eigenen Filialen als auch die von Franchise-Partnern geführten Back-Factory Standorte mittelfristig nach Möglichkeit entsprechend umzubauen.

Die nächste Eröffnung nach dem neuen Konzept findet in Schwerin statt. „Die Integration von gastronomischen Konzepten wird für Bäckereien mit einer entsprechenden Lage eine immer größere Rolle spielen", prognostiziert Gabler. „Bereits in der Testphase zur Entwicklung des neuen Konzepts konnten wir Umsatzzuwächse bis zu 30 % verzeichnen".

Seit 2002 am Markt ist Back-Factory mit Sitz in Hamburg heute einer der Marktführer unter den Selbstbedienungsbäckereien. Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft der Großbäckerei Harry-Brot und ist derzeit mit 86 Franchise-Betrieben und 30 eigenen Filialen am deutschen Markt vertreten (Stand Juni 2009).

Je nach Standort bieten die Shops neben dem Selbstbedienungs- auch einen Bereich zum Direktverzehr. 2008 erwirtschaftete Back-Factory einen

Systemumsatz von 67 Mio. EUR und beschäftigte bundesweit über 850 Mitarbeiter.

www.back-factory.de


stats