Jim Coffey

startet Frühstücksoffensive

Mit einem erweiterten Frühstücksangebot sind die Elmshorner Coffee- und Sandwichstores von Jim Coffey in den Frühling gestartet. Zu den Neuheiten zählen beispielsweise die 'Hot Tostadas'. Die klassisch mit Schinken und Käse sowie hauseigenen Aufstrichen belegten Flatbreads werden vor den Augen der Gäste frisch getoastet.

Das Angebot wird ergänzt um hausgebackene Pancakes, frisch gemischte Premium-Müslis, frisch gepresste Säfte und verschiedene Croissant-Variationen. Preislich sind die neuen Produkte bewusst attraktiv angesetzt, damit sich die Gäste aus mehreren Komponenten ihr Lieblingsfrühstück zusammen stellen können.
Jim Coffey möchte mit den neuen Offerten in erster Linie Gäste ansprechen, denen ein üppig belegtes Bagel-Sandwich am Morgen zu mächtig ist. „Wir haben in unseren Shops lange getestet, um die Wünsche unserer Gäste exakt zu treffen", sagt Gründer und Geschäftsführer Jörn Schielzeth. „Heraus gekommen sind zunächst acht neue Snacks und Drinks - teils warm, kalt, süß und herzhaft." Das Angebot soll ausgebaut werden.
Zur Sommersaison gibt's außerdem die Sommerspecials aus dem Blender: eiskalte Smoothies, Eis-Schokolade und Eis-Kaffee oder Mango Lassi aus Joghurt und natürlichem Fruchtmark.
Jim Coffey wurde im Dezember 2004 von Konzeptentwickler und Marketingprofi Jörn Schielzeth in Elmshorn bei Hamburg gegründet. Der Pilotstore eröffnete am Alten Markt, im Herzen der Innenstadt.
Im Sommer 2008 ging der zweite Betrieb in der Elmshorner Innenstadt an den Start: Auf einem bis dahin brach liegenden Gelände am Rathaus wurde auf einer Grundfläche von rund 300 qm ein zweigeschossiger Flagshipstore errichtet. Er beherbergt neben einem großzügigen Gastraum auch einen Schulungsraum mit Testküche sowie Büros. Weitere Stores sind geplant.
http://www.jimcoffey.de/


stats