Erster Veggie-Tag in Frankfurt am Main

Über 60 Einrichtungen dabei

Am 19. September veranstaltet das Netzwerk „Nachhaltig lernen in Frankfurt“ den ersten Veggie-Tag in der Mainmetropole. Gastronomen und Kantinenbetreiber sind eingeladen, ihren kleinen und großen Gästen mindestens ein attraktives vegetarisches Gericht zu servieren bzw. ausschließlich vegetarisch zu kochen.

Bislang haben sich über 60 Frankfurter Einrichtungen für den Veggie-Tag angemeldet – darunter viele Schulen und Kindertagesstätten. Mit von der Partie sind aber auch zahlreiche Unternehmen mit ihren Betriebsrestaurants wie beispielsweise Deutsche Bank, Commerzbank, die Kfw-Bankengruppe, Deka Bank und die Stadtwerke Frankfurt Holding.

#BANNER-CF#

Der Frankfurter Veggie-Tag soll Gelegenheit bieten, eingefahrene Ernährungs- und Konsumgewohnheiten zu überdenken und Impulse für eine nachhaltige Entwicklung geben.

http://www.veggiday-frankfurt.de/



stats