Burger King

umfassender Marken-Relaunch soll Geschäft in Deutschland beflügeln

Die vor kurzem gestartete Werbekampagne ‚Black BK' und der neue Claim ‚Geschmack ist King' waren sozusagen die Vorboten: Am 1. September fällt der offizielle Startschuss für die erste Phase des umfassenden Marken-Relaunchs von Burger King Deutschland. Der neue Fokus der Kommunikation gilt ganz bewusst dem Thema Geschmack. Bei einer Pressekonferenz am gestrigen Mittwoch in München stellte das Unternehmen die strategischen Eckpfeiler des Relaunchs vor, der auch Produktwelt und Preisstrukturen, Restaurantdesign, Serviceaspekte und Online-Auftritt einbezieht.
„Unser USP ist und bleibt der unverwechselbare Geschmack von flammengegrillten Burgern. Mit einer großangelegten Marketingkampagne und unserem neuen Claim wollen wir uns ganz klar auf das Wesentliche - den absoluten Geschmack - konzentrieren", erklärt Thomas Berger, Division Vice President Central Europe Burger King. Die Beliebtheit des Whoppers bei den Gästen wurde durch aktuelle Studien erneut  bestätigt.

Mit ‚Black BK' hat Burger King für den deutschen Markt eine reichweitenstarke TV-, Internet- und Plakat-Kampagne gestartet, die das unverwechselbare Geschmackserlebnis in den Mittelpunkt rückt. Passanten wurden für den TV-Dreh aufgefordert, in einem abgedunkelten Burger King- Restaurant an einem Geschmacksexperiment teilzunehmen. Ziel war es, authentische Reaktionen und Emotionen bei der Blindverkostung des Starprodukts von Burger King, dem Whopper, einzufangen. Alle Spots können auf der Homepage www.blackbk.de angesehen werden.

Mit Blick auf die Qualitätsaussage und mehr Transparenz  wurde die Produkt- und Preisstruktur überarbeitet. Ab 1. September präsentieren neue Menuboards in allen deutschen Restaurants ein vereinfachtes Preissystem. Sparmenüs werden künftig in nur noch vier Preiskategorien zu 4,29 / 5,29 / 6,29 und 6,99 EUR (UVP) angeboten und sind damit günstiger als vorher. Als neue Kernprodukte werden die bisherigen hochwertigen Promotion-Angebote Hot BBQ Double Whopper, Double Steakhouse und Tendercrisp Chicken ins permanente Produktportfolio aufgenommen. Die neue Menustruktur bietet darüber hinaus mehr Kombinationsmöglichkeiten. Erstmalig können neben King Pommes und Salat auch King Wings oder Onion Rings als Beilage im Menu bestellt werden. Ebenso gibt es neben den Softdrinks nun die Möglichkeit, Kaffee als Getränk zu wählen. Erhalten bleiben die 99 Cent-Offerten und natürlich weitere Snack-Optionen für den kleineren Hunger. 

In neuem Design und mit optimierter Navigation erscheint ab Anfang September die Burger King-Website. In der ersten Phase bietet die Homepage Features wie Mobile Interfaces und Applikationen mit ortsbezogenen Services. Neben einem komplett neuen Look finden sich auf der Seite auch ein neuer Nährwertrechner und ein Google Maps-Restaurantfinder. Mit Useraktionen und Verknüpfungen zu sozialen Netzwerken sowie einem live eingebunden Twitter-Feed auf der www.burgerking.de Seite will Burger King in der zweiten Phase noch mehr mit seinen Gästen in Interaktion treten.

Ein bereits in Nürnberg, Mainz und Heilbronn umgesetztes neues Restaurant-Design soll zudem den veränderten Ansprüchen der Gäste an die Aufenthaltsqualität Rechnung tragen - hier dürfte auch Marktführer McDonald's mit seinem massiven Design-Upgrade Impulse geliefert haben. Im Mittelpunkt des neuen Looks stehen laut Berger die ‚Have it  your way'-Philosophie und die flammengegrillten Beef-Burger. Das neue Designkonzept setzt auf eine Kombination aus roten Farbakzenten, Holz und Metallelementen sowie modernen Lampen und Flatscreens.

Zudem bieten alle Company-eigenen Restaurants ab sofort per W-Lan eine kostenlose und zeitlich unbegrenzte Internetnutzung über das kabellose Netzwerk ‚free-hotspot.com' sowie bargeldlose Bezahlung mit VISA, Mastercard und EC-/Maestro-Card an. Die Einführung der bargeldlosen Systeme wird bis zum  31. August in den Eigenregie-Restaurants abgeschlossen sein. Auch dieser Service soll nach und nach in allen aktuell mehr als 670 deutschen Burger King-Restaurants eingeführt werden.

Im Zuge des Relaunchs sind darüber hinaus diverse weitere Aktivitäten in Vorbereitung.

www.bk.com
www.burgerking.de


stats