Primo Espresso

verstärkte Präsenz im Raum Rhein-Neckar

Mit einer neuen Vertriebsrepräsentanz in Mannheim will sich Primo Espresso, Anbieter von Kaffeebars in Großunternehmen, eine neue Metropolregion erschließen. Bisher vor allem im Münchner Raum stark vertreten, planen die Geschäftsführer Robert und Richard Berner nun auch in Betrieben in der Rhein-Neckar-Region Fuß zu fassen. Ansprechpartner für die neue Vertriebsregion ist Wolfgang Riegelsberger, mit dessen Eventagentur A.C.A. Riegelsberger Primo Espresso eine Kooperation vereinbart hat und unter dessen Dach Interessenten künftig umfassende Informationen zu dem erprobten Espressobar-Konzept einholen können. Der Startschuss für die Zusammenarbeit fiel im Rahmen einer Vernissage in den neuen Showräumen der Agentur: Auf Papier und Leinwand bediente sich der Agenturchef und Gestalter des Kaffees als Gestaltungsmittel und präsentierte seine kreativen Kaffee-Werke. „In diesem Rahmen konnten wir bereits erste interessante Kontakte in der Region Rhein-Neckar knüpfen“, berichtet Richard Berner. "Nun hoffen wir auf weitere Interessenten aus dem Firmen- und Großkundenbereich, die in der Metropolregion tätig sind und ihren Mitarbeitern hochwertige Kaffeespezialitäten aus Baristahand bieten möchten.“ Primo Espresso zählt aktuell zehn Espressobars in Unternehmen im Raum München, darunter Microsoft, Münchner Rückversicherung und die Bayerische Landesbank. Weitere Standorte befinden sich an Universitäten in Regensburg, Bayreuth und Magdeburg. Einmal ist Primo Espresso in Stuttgart vertreten. www.primo-espresso.de Redaktion food-service Primo Espresso, Kaffeebar, Gemeinschaftsverpflegung, Barista, Großunternehmen


stats