coa

vierter Frankfurter Standort im Main-Taunus-Zentrum

Auf einer 150 qm-Fläche im Main-Taunus-Einkaufszentrum eröffnet coa im Herbst seinen vierten Frankfurter Standort. Der Eigenregie-Betrieb ist die zweite Shopping-Center-Unit der Brüder Alexander und Constantin von Bienenstamm nach der erfolgreichen Premiere im Franfurter MyZeil.  
Das coa-Restaurant (65 Sitzplätze) wird samt überdachter Außenfläche (65) im neu geschaffenen Marktplatz der 12.000 qm großen Norderweiterung des vor den Toren Frankfurts gelegenen MTZ, das zu den umsatzstärksten Centern Deutschlands zählt, eine zentrale Position einnehmen. 500.000 Euro wollen die von Bienenstamms investieren. Wie auch beim im März eröffneten Hamburger Standort kommt das neue Raumkonzept mit natürlichen Materialien und naturnaher Bildsprache zum Einsatz. Erwartet wird ein jährlicher Netto-Umsatz von 1,5 Mio. Euro (ÖZ täglich 11-23 Uhr).

"Wir erwarten an diesem Standort einen hohen Take-Away-Anteil und haben deshalb den entsprechenden Counter neu konzipiert", erklärt Alexander von Bienestamm. Auch neue Gerichte wurden eigens für Mitnahme-Kunden entwickelt. "Der Einstiegspreis wird unter 6 Euro liegen."

20 meist asiatische Mitarbeiter werden sich um das Wohl der Gäste kümmern, man kalkuliert mit einem Durchschnittsbon von 9,50 Euro bei einem Food-Anteil von 70 Prozent.  

Schon im Sommer 2012 landet coa dann auch am Frankfurter Flughafen an. Die Asian Feel Good-Formel zählt zu den jüngst veröffentlichten Mietern des neuen Flugsteigs A-Plus, wo vom kommenden Jahr an rund 6 Mio. Fluggäste gastronomisch versorgt werden.

www.coa.as
http://www.cafe-future.net/news/branchennews/Frankfurt-Flughafen-Gastromieter-fuer-neuen-Flugsteig-A-Plus-stehen-fest_23000.html



stats